Ausweispflicht für Prepaid Karten gestartet

Am vergangenen Samstag, den 1. Juli ist die Ausweispflicht für Prepaidkarten offiziell gestartet. Ab sofort ist eine persönliche Identifizierung beim SIM Karten Kauf zwingend. Zuvor war die Kontrolle eher lasch und es reichte beispielsweise eine Ausweiskopie oder die Angabe der Personalausweisnummer im Online Formular. Wir fassen für Sie zusammen was sich beim Prepaid Karten Kauf für Sie geändert hat.

Ab sofort ist Identifikation von Prepaid Kunden für Anbieter verpflichtend

Die bisherige Regelung war eher lasch. Aus Anti- Terror Gründen hat der Gesetzgeber hier nachgebessert. Zuvor war es verschiedenen Berichten zufolge sogar möglich eine Prepaid Karte auf den Namen Krümel Monster anzumelden. Dies wird nun unterdrückt. Ausweis und Besitzer müssen klar erkennbar sein. Für Nutzer und Anbieter gleichermaßen ein Mehraufwand. Wie ist dieser zu bewerkstelligen?

So identifizieren Sie sich

Ab sofort lassen die meisten Anbieter ihren neuen Kunden die Wahl zwischen folgenden Verfahren:

  • Video Ident: Hier genügt in der Regel ein PC oder auch ein Smartphone mit Kamera und Internetanbindung. Per Videotelefonie zeigt man sich und seinen Ausweis gleichzeitig einem speziell geschulten Call Center Agent. Die meisten Anbieter stellen diesen Service nun zur Verfügung. Teils beim Kauf, teils auch noch danach bevor eine Aktivierung stattfindet.
  • Persönlich im Laden: Die persönliche Vorstellung im Laden ist vermutlich vor allem für die weniger Technik affinen Menschen der einfachste Weg. Außerdem lässt sich dies bei einem Kauf im Store gleich mit erledigen. Hier nimmt der Verkäufer die Daten auf und vergleicht Ausweis mit Besitzer. Nicht jeder Anbieter kann dies allerdings bieten. ALDI Talk beispielsweise bietet dies nur bei ALDI Süd, nicht aber bei ALDI Nord.
  • Post Ident: Im Grunde der analoge Weg zum Video Ident Verfahren. Hier übernimmt ein Mittarbeiter der Post die Identifikation. Manche Anbieter bieten auch diesen Service noch an. Dann ist er aber teils mit zusätzlichen Kosten verbunden, welche die Post erhebt. Unserer Ansicht nach die schlechteste Wahl.

Eine Sache der Gewöhnung

SIM idAuch einige Kommentare im Vorfeld auf unserem Portal hatten darauf hingewiesen, dass der Mehraufwand nicht bei allen gut ankommt. Gerade mit Video Ident erleichtern die Anbieter dem Kunden die neue Gesetzeslage aber insgesamt sehr. Wir haken dies als Gewohnheitssache ab. Sicherlich wird sich bald kein Mensch mehr beschweren. Und die Notwendigkeit einer besseren Kontrolle hat sich leider bereits im vergangenen Jahr bestätigt.

 prepaid-flat.net
logo