Details zu Family Sharing im Datennetz von Vodafone

Am Freitag haben wir über die Neuerungen im Vodafone-Portfolio berichtet. Zu den neuen Features gehören auch Tarife, bei denen sich mehrere Nutzer das inkludierte Daten-Volumen teilen können. Wie viele GB dabei inklusive sind und welche Dienste damit genutzt werden könnten, erfahren Sie in dieser Meldung.

Tarif aufteilen – alleine oder in Familie

Mit den neuen Red+ Tarifen von Vodafone kann das Inklusiv-Volumen, das für die Highspeed-Nutzung des mobilen Datennetzes zur Verfügung steht, vermittels Daten-SIM-Karten auf unterschiedlichen Geräten genutzt werden. Laut Vodafone-Werbung dient dies unter anderem dazu, dass Sie mehrere Geräte (Smartphone, Tablet, etc.) gleichzeitig bzw. unabhängig von einander nutzen können.

Entdecke Red TarifeDenkbar ist die Aufteilung des Daten-Volumens aber auch in der Familie. Je nach Tarif stehen den Kunden dabei 1,5 GB, 3 GB oder 8 GB zur Verfügung. Bei den beiden erstgenannten Volumina kommen derzeit aktionsbedingt noch 500 MB bzw. 1 GB dazu.

Streamings sind denkbar schlecht

Vor allem das Aufrufen von Internetseiten mit Text-Inhalten und / oder Bildern ist mit den verschiedenen Volumina durch mehrere Endgeräte denkbar. Während die Eltern Nachrichten lesen können die Kinder Wikipedia oder andere Wissensseiten für die Hausaufgaben nutzen.

Kritisch wird es beim Streaming von Videos und Musik. Denn dann werden richtig viele Daten gezogen – und das macht sich vor allem in den beiden kleineren Tarifen schnell bemerkbar. Daher sollten in der Familie klare Richtlinien zur Nutzung des gemeinsamen Volumens bestehen.

So viel Daten-Volumen benötigen Sie

Falls Sie nicht so genau einschätzen können, wie hoch Ihr Daten-Verbrauch eigentlich ist, dann geht es Ihnen wie vielen weiteren Usern und Lesern unserer Seite. Jedoch haben wir genau das richtige Tool für Sie: unseren Datenvolumen-Rechner.

 prepaid-flat.net
logo