Donnergrollen im Pay-TV Himmel – Kein Discovery Channel oder Eurosport mehr bei Sky?

Es geht heiß her, im Pay-TV Markt. Schon kurz nachdem wir gestern berichteten die Telekom habe sich die 3. Liga für Entertain TV gesichert eskalierten die Vertragsverhandlungen zwischen Pay-TV Gigant Sky und der Discovery Gruppe.

Verhandlungen offenbar ohne Ergebnis

Es geht derzeit bei Discovery und Sky hinter den Kulissen um die Verträge für eine weitere Verbreitung. Im Einzelnen sind in Deutschland der Discovery Channel und die Sender der Eurosport Gruppe betroffen. In England wird jedoch ebenfalls erfolglos verhandelt.

Wohl um Sky unter Druck zu setzen begann Discovery auf seinen Sendern via Sky gestern von Zeit zu Zeit ein Laufband einzublenden, welches die Zuschauer darüber informieren soll, dass Discovery Channel, Eurosport 1 HD, Eurosport 360 und Eurosport 2 HD möglicherweise ab Februar nicht mehr via Sky zu sehen sein werden. Da unsere Redaktion das Programm lediglich via Kabel empfangen kann konnten wir das Laufband nur bei Discovery Channel begutachten. Die Eurosport Sender sind im Netz von Unitymedia ohnehin nicht über Sky verfügbar.

Grund sind stockende Verhandlungen

SKY Discovery EurosportFür Einzelheiten, so hieß es, solle man die Website des Discovery Channel ansurfen. Wer dies tat, der fand auch hier prominent den „wichtigen Hinweis für alle Sky Kunden“ vor. Im weiteren wurden erfolglose Vertragsverhandlungen als Erklärung dargestellt. Während sich Sky Deutschland bislang nicht äußerte gab man in England übrigens schon klar zu verstehen, dass man seit Jahren zu viel an Discovery zahle und dies nicht weiter zu tun gedenke.

Kein Discovery Channel und kein Eurosport mehr bei Sky?

Wir sehen die Verhandlungen derzeit noch weitaus entspannter als etliche Kunden von Sky, die auf der Facebookseite des Unternehmens ihrem Unmut freien Lauf lassen und damit wohl den Plan der Discovery Gruppe voll aufgehen lassen. Schon vor Jahren gab es ein ähnliches Szenario. Damals zog Discovery, vermutlich damals ein Warnschuss für Sky, seinen Sender Animal Planet von der Sky Plattform ab. Die wichtigen Sender bleiben jedoch. Nachdem künftig ein Teil der Bundesliga bei Eurosport laufen wird halten wir es für doppelt unwahrscheinlich, dass Sky Deutschland die Gruppe gehen lässt. Es scheint vielmehr so, als müssten Verhandlungen zwischen Discovery und Sky schlicht eskalieren um zum Abschluss zu kommen.

 prepaid-flat.net
logo