Ein 4. Netzbetreiber? Die Aussichten sind schlecht!

E-Plus und o2 haben sich zusammengeschlossen und nach der Fusion sind die Diskussionen über einen möglichen 4. Netzbetreiber aufgeflammt. Liquid Broadband wurde bereits als 4. Netzbetreiber gehandelt, doch die Aussichten, dass es soweit kommt, wurden nun deutlich gedämpft.

Gleichbehandlung von allen nicht gegeben

Im Jahr 2000 konnte bei der UMTS-Auktion eindrucksvoll beobachtet werden, welche Marktstellung die etablierten Netzbetreiber hatten (und wohl auch noch haben). Die Gebote sind um gut 18 Milliarden Euro in Höhe gejagt worden – ein Versuch den Neueinstieg von Mitbewerbern deutlich zu verhindern. Genau in diese Richtung geht eine von Liquid Broadband in Auftrag gegebene Studie, die am Düsseldorfer Institute for Competition Economics erstellt wurde. Die Studie kommt zu dem Schluß, dass eine Gleichbehandlung nicht gegeben ist und das es Neueinsteiger mehr wie nur schwer haben werden. Ein 4. Netzbetreiber wird wohl nach den jetzigen Vergaberegeln nicht in Deutschland zu sehen sein.

Die Angst der Etablierten

liquid broadband logoWer schon Fuß gefasst hat, wer gute Geschäfte macht und erfolgreich ist, der möchte ungern etwas von dem großen Kuchen abgeben. Und so werden es sich die etablierten Betreiber nicht nehmen lassen beim derzeitigen Vergabeverfahren zu bieten, was der Kontostand hergibt. Wird einem neuen Anbieter auch nur ein Teil des Feldes überlassen, muss um Umsatz und Gewinn gefürchtet werden. Und genau dies soll unter keinen Umständen geschehen. Und so haben es Mitbewerber wie zum Beispiel Liquid Broadband schwer im Bieterwettstreit um die 4. Frequenz mitzuhalten.

Bis 2018 soll in jedem Haushalt in Deutschland ein Breitband-Internetzugang vorhanden bzw. möglich sein – so das Ziel der Bundesregierung. Mit den derzeitigen Vergaberegeln scheint es jedoch fast ausgeschlossen zu sein, dass es ein Neueinsteiger auf den Markt schafft und so könnte das Ziel der Bundesregierung sogar in Gefahr sein, so Justus Haucap, der an der Erstellung der Studie beteiligt war.

 prepaid-flat.net
logo