GigaDepot: Vodafone erlaubt Datenvolumen im neuen Monat weiter zu nutzen

Darauf haben wir als Mobilfunkkunden eigentlich lange gewartet und hatten die Hoffnung schon aufgegeben. Ungenutztes Volumen in den Folgemonat übernehmen. Dies genehmigt Vodafone mit dem neuen GigaDepot ab April für alle aktuellen RED 2016 Tarife und RED Young Tarife ebenso, wie für neue Kunden.

Volumen über Monatsgrenzen hinweg

Neben komplett neu ausgestalteter RED Tarife will Vodafone für Neu- und Bestandkunden auch das GigaDepot im April starten. Dieses virtuelle Depot fängt ungenutztes Datenvolumen am Monatsende auf und überträgt es in den Folgemonat. Dort kann es dann bei Bedarf genutzt werden.

Der Ablauf im Detail

Wer Datenvolumen in einem Monat ungenutzt lässt, der findet es im GigaDepot. Im neuen Monat wird dennoch zuerst das normale Volumen genutzt. Ist dieses verbraucht kann das GigaDepot angegriffen werden. Allerdings wird Volumen jeweils nur für einen Monat bewahrt. Wer also beispielsweise im April 2 GB übrig lässt und im Mai ebenfalls 1 GB zu viel hatte, der kann im Juni dennoch nur auf 1 GB aus dem Mai zurückgreifen.

Tolles Angebot

Vodafone GIGA DepotWir haben es schon einleitend erwähnt: Wir finden den Vorstoß seitens Vodafone erstklassig. So sollte mobiles Datenvolumen heute geschaffen sein. Immerhin steht digital auch für flexibel. Vodafone hat sich hier jedes Lob verdient. Insbesondere dafür, dass es keinerlei Fallstricke zu geben scheint. So lässt sich aufgespartes Volumen beispielsweise auch im EU Ausland wie gewohnt nutzen.

 prepaid-flat.net
logo