HTC One M9 nun bei allen großen Anbietern erhältlich

Der Hersteller HTC aus Taiwan hat im Verlauf des Mobile World Congress in Barcelona sein neues Vorzeigemodell, das HTC One M9, vorgestellt. Damit wurde das Gerät auch hierzulande vor dem angekündigten Release auf den Markt gebracht. Dazu lässt sich spekulieren, dass das Konkurrenz-Gerät zeitnah zum Samsung Galaxy S6 erscheinen sollte.

HTC One M9 nun in Deutschland erhältlich

Das neue Gerät hat eine Höhe von 144,6 Millimeter, eine Breite- von 69,7 Millimeter und eine Tiefe von 9,61 Millimeter. Es wiegt 157 Gramm und ist in den Farben Grau, Silber-Gold und Gold erhältlich. Als SIM-Karten-Format wurde die Nano-SIM ausgewählt.

HTC One M9

Beim Standard-Betriebssystem handelt es sich um die fünfte Generation von Android (Lollipop). Der 2840 mA/h-Akku soll für bis zu 402 Stunden Standby bzw. 25,5 Sprachstunden sorgen. Das Display verfügt über eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel (441 ppi). Die Hauptkamera bringt 20 Megapixel und kann Videos mit 3264 x 2448 Pixel sowie 60 fps aufnehmen. Die Frontkamera bringt 4 Megapixel.

Für flüssige Abläufe im Betriebssystem und bei Apps sorgt der Qualcomm Snapdragon 810-Prozessor (64 Bit) sowie die 3 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher von 32 GB kann per microSD um bis zu 128 GB erweitert werden. GSM, UMTS, WLAN, Bluetooth 4.1, GPS sowie LTE und LTE Cat 6 stellen nur einige der Verbindungsmöglichkeiten dar.

Die Anbieter in Deutschland

Das neue HTC One M9 ist derzeit in Grau und Silber-Gold erhältlich. Die komplett goldene Variante soll im April auf den hiesigen Markt kommen. Die großen Netzbetreiber, deren Marken sowie auch Elektronikhändler – und nicht zuletzt Amazon – bieten das Gerät an. Die UVP liegt bei 749 Euro.

  • Die Telekom bietet das HTC One M9 für einmalig 99,95 Euro an, wenn es im Bundle mit dem MagentaMobil L-Tarif erworben wird. Hier das Angebot.
  • Auch Vodafone bietet das Gerät an – für lediglich 1 Euro Zuzahlung und 20 Euro monatlichem Aufpreis zum Tarif (Red 3 GB). Hier finden Sie die Vodafone-Version.
  • Die Telefónica-Tochter o2 verlangt ebenfalls nur 1 Euro als Einmalzahlung. Das Gerät kann mit den Blue All-in-Tarifen M, L und XL kombiniert werden. Hier die Übersicht.
  • Nochmal Telefónica: Die Marke BASE bietet das HTC One M9 für monatlich 50 Euro im Bundle mit dem ALL-IN-Tarif an. Die Details gibt’s hier.
  • Bei Amazon gibt es verschiedene Angebote von 729 Euro bis 789 Euro (Gold). Hier die Such-Ergebnisse.

 prepaid-flat.net
logo