NetCologne: Kabelnetzbetreiber bekommt einen neuen Geschäftsführer

Zum gestrigen 20. April 2016 hat der Aufsichtsrat der NetCologne GmbH einen neuen Geschäftsführer für das Unternehmen bestellt. In die derzeitige Geschäftsführung, in der auch weiterhin Jost Hermanns und Mario Wilhelm bestehen bleiben werden, tritt zudem noch Timo von Lepel eintreten. Nach einer Übergangszeit wird von Lepel dann Hermanns ablösen.

Ruhestand führt zu neuem CEO

Es ist kein außerplanmäßiger Führungswechsel, sondern eine geplante Maßnahme, die darauf fußt, dass Jost Hermanns in Ruhestand geht. Timo von Lepel hat zudem bereits Erfahrungen im kundennahen Telekommunikationsgeschäft gesammelt. In den letzten beiden Jahren war er Direktor B2B bei der Telefónica Deutschland.

Zu von Lepels Aufgabenbereichen gehörten unter anderem Marketing, Produktmanagement, Vertrieb und Kundenservice; neben Mobil- und Festnetz gehörten zu den vermarkteten Produkten auch M2M-Lösungen. Zu von Lepels Kunden zählten mittelständische Unternehmen, öffentliche Auftraggeber, Großunternehmen und internationale Konzerne.

Weitere Erfahrungen in den zuvor liegenden Jahren

NetCologne - Timo Von LepelVor seiner Zeit bei der Telefónica Deutschland war Timo von Lepel Senior Director für den deutschen Absatzmarkt von BlackBerry. Neben Geschäftskunden betreute er hier auch private Nutzer. Zuvor, in den Jahren von 2004 bis 2008, war er zudem Chief Sales and Marketing Officer bei Media Broadcast, ein Subunternehmen der Telekom. Angefangen hat die ganze Karriere als Unternehmensanwalt bei der Telekom und weiteren Positionen bei T-Systems International.

Stimmen zur Veränderung an der NetCologne-Spitze

Nach der Sitzung, bei welcher der 45-jährige von Lepel als neuer Geschäftsführer bestellt wurde, zeigte sich Dr. Andreas Cerbe, der Aufsichtsratsvorsitzende der NetCologne zufrieden: „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, einen erfahrenen Manager mit mehr als 14 Jahren Führungsverantwortung zu gewinnen, der durch seinen bisherigen beruflichen Werdegang eine breite berufliche Expertise gewonnen hat. Herr von Lepel ist auch mit kommunalen Strukturen und Zuständigkeiten bestens vertraut, und er hat eine hohe Affinität zum Rheinland und zur Stadt Köln.

Und weiter: „Wir sind sicher, dass wir damit den erfolgreichen Kurs des Unternehmens in der Zukunft weiter fortsetzen und unsere Position in der erweiterten Region ausbauen können.“ – Zudem dankte Cerbe Jost Hermanns für seine Leistungen: „Jost Hermanns hat die Leitung der NetCologne vor drei Jahren in einer schwierigen Phase übernommen und gemeinsam mit Mario Wilhelm für einen klaren Kurs gesorgt; Herr von Lepel kann darauf gut aufbauen.

 prepaid-flat.net
logo