o2: Offline Vermarktung der Marke Blau in den Shops wird beendet

Die drastischen Veränderungen in der Markenstrategie bei Telefónica, schrittweise hin, zu o2 als einziger Premium Marke, geht offenbar weiter. Nun verschwindet die Marke Blau aus den Shops und soll künftig nur noch online vermarktet werden.

Blau wird offline eingestellt

Einer internen Mitteilung bei Telefónica zufolge soll die Marke Blau künftig aus den Shops verschwinden. Seit geraumer Zeit wurde diese dort neben dem Kernangebot von o2 mit vertrieben. Online soll Blau allerdings nach bisheriger Informationslage vollwertig weiter gehandelt werden.

Alles auf o2 ausgerichtet

Dabei verfolgt Telefónica offenbar eine Markenstrategie weiter, die sich schon seit dem Zusammenschluss mit E-Plus abzeichnet. Bereits andere Marken wurden eingestellt. Dies galt auch für E-Plus/Base. Dann wurde sie als reine online Marke widerbelebt. Simyo war in Blau selbst aufgegangen.

Blau onlineDen verwirrenden Schritt der Einstellung spart man sich bei Blau. Daher müssen auch Bestandkunden für sich keinerlei Änderungen erwarten. Sogar den Service der Shops sollen sie bei Fragen oder Ähnlichem weiter nutzen können. Der Fokus liegt aber deutlich auf o2. So soll dies wohl langfristig die einzige in Shop vertriebene Marke mit Premium Service bleiben.

Konsequente Schritte

So viel Kritik sich o2 derzeit für Service und Ausfälle gefallen lassen muss. Hier macht der Anbieter unserer Ansicht nach alles richtig. Derzeit ist eine Strategie klar erkennbar und logisch nachvollziehbar. Schön im speziellen Fall finden wir, dass bestehende Blau Kunden nicht plötzlich auf den Service der Shops verzichten müssen, sofern dieses Versprechen eingehalten wird.

 prepaid-flat.net
logo