Tele2: Family-SIM-Karte für die Familie

Mit einem Partnerkarten-Programm erweitert derzeit der Mobilfunkanbieter Tele2 sein Portfolio bzw. löst seine noch bis Ende August geltende Aktion ab. Entschließen Sie sich für die Family-Sim-Option, so profitieren Sie unter anderem von vergünstigten Karten-Preisen, wenn Sie Ihre Familie damit ausstatten. Des Weiteren können Sie auf einer Rechnung alle Tarife zusammenfassen lassen. Was Sie noch wissen müssen und welche Alternativen es gibt, das lesen Sie hier.

Daten und Fakten zur Family-SIM

Insgesamt können Sie im Rahmen dieses Angebots fünf SIM-Karten erwerben: Eine Hauptkarte sowie vier zusätzliche Karten für die Familie, den Partner und / oder die Kinder. Dabei handelt es sich nicht um einen neuen Tarif, sondern um eine Option, die Sie bequem zu einem bereits vorhandenen Tarif dazu buchen können. Die Karten können Sie bei der Buchung gleich mitbestellen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es keinen fixen Partnertarif gibt. So können die bis zu vier weiteren SIM-Karten direkt auf das Nutzerverhalten der Familienmitglieder ausgelegt werden. Egal welcher Tarif, der Vertragsinhaber, der zudem die Rechnung erhält, muss immer identisch sein. Andernfalls entfallen die Sonderkonditionen dieser Option.

Familiy Aktion bei Tele2

Details zu den Sonderkonditionen

Die Sonderkonditionen der Option sind so übersichtlich, wie lukrativ. Zum einen entfallen bei den vier zusätzlichen SIM-Karten die Anschlussgebühren. Die würden sich pro Karte auf 19,95 Euro belaufen. Hier sparen Sie insgesamt schon einmal 79,80 Euro.

Weiterhin sparen Sie sich bei jeder Karte die ersten drei Monate Grundgebühr. Dieser Options-Vorteil kann pro Karte und einschließlich der erlassenen Anschlussgebühr einen Sparvorteil von 65 Euro bringen. Insgesamt verbleiben, bei der entsprechenden Kartenzahl und den jeweiligen Tarifen, bis zu 260 Euro in Ihrem Portemonnaie.

Die beschriebenen Vorteile entfallen allerdings, wenn die Hauptkarte, über die die Option gebucht wurde, vor den zusätzlichen Karten abläuft. Auch bei einer außerplanmäßigen / vorzeitigen Vertragsbeendigung ist dies der Fall. Die Zusatzkarten laufen nach Beendigung des Hauptvertrags als Einzelverträge weiter.

TOGGO als Alternative für Kinder

Speziell für Kinder hat der im Vodafone-Netz agierende Mobilfunkanbieter TOGGO mobile einen Tarif im Portfolio. Sollten Sie also nach einem Angebot speziell für Ihre Kinder suchen, so haben Sie bei diesem die Möglichkeit einer kostenfreien Elternrufnummer, einer kostenfreien Ortungsfunktion und der Sperrung von kostenpflichtigen Diensten und Sonderrufnummern. Der Basispreis dieses Tarifs beläuft sich auf monatlich 4,95 Euro. Die Details dazu lesen Sie hier.

 prepaid-flat.net
logo