Telefónica und Sky: Bundesliga ab 2017 als o2-Angebot

Wie Telefónica bekannt gibt soll es bei o2 künftig möglich sein Video on Demand Dienste des Pay-TV Senders Sky zu nutzen. Starttermin für die neue Kooperation ist Januar 2017. Damit können Fußballfans die gesamte Rückrunde der Bundesliga auch mobil mit o2 live sehen.

Mehr als nur Sport

Neben dem Bundesliga Angebot und dem sonstigen Angebot an Sport, welches man mit Tickets für einen Tag oder ein Wochenende live sehen kann, können auch Sky Cinema Tickets und weitere Pakete gebucht werden. Die Laufzeiten hängen dabei stark davon ab, für welche Programminhalte man sich interessiert.

o2 LogoWährend es das Sky Supersport Ticket beispielsweise für einen Tag, ein Wochenende oder einen ganzen Monat gibt sollen Film und Serien Tickets monatlich flexibel buchbar sein.

Was kostet Sky über o2?

Zu den Kosten äußerte sich Telefónica in der entsprechenden Mitteilung bislang noch nicht. Anhand der genannten Strukturen und Daten lässt sich aber ablesen, dass hier im Grunde ein alternativer Zugang zum Angebot von Sky Online geboten wird, mit dem sich Sky gegen Video on Demand Dienste wie Netflix zur Wehr setzen will. Dementsprechend ist naheliegend, dass auch die Preise mindestens nah an dem Angebot sind.

Nicht die erste mobile Kooperation des Pay-TV Anbieters

Während Telefónica verkündet, dass es sich dabei nur um einen weiteren Schritt zum Ziel sich immer breiter aufzustellen und mit Partnern zu kooperieren handelt, kann Sky bereits auf Erfahrungen mit Mobilfunkfirmen zurückblicken.

Bereits vor einigen Jahren hatte man eine Partnerschaft mit Vodafone versucht, wobei der Fokus der Werbemaßnahmen auf der Übertragung von Formel 1 auf dem Smartphone lag. Das Angebot verschwand seinerzeit recht leise wieder vom Markt.

 prepaid-flat.net
logo