Unitymedia Start, Jump und Fly- So sehen die neuen Tarife aus

Unitymedia hat seinen 2Play und 3Play Tarifen ein Update spendiert und startet mit drei gänzlich neuen Offerten, die jeweils zum Start recht günstig wirken, dann aber etwas aufschlagen.

Start, Jump und Fly – Die neuen Unitymedia Tarife

Drei neue Tarife Start, Jump und Fly gibt es jeweils in einer Ausführung für Internet und Telefonie (2Play) und einer Ausführung, die auch ein gewisses Programmangebot im Fernsehen beinhaltet (3Play). Die nachfolgend erklärten Tarife verstehen sich ohne mögliche Zusatzkosten eines komplett neuen Kabelanschlusses. Diesen haben allerdings viele Mieter schon über die Mietzahlungen mit abgedeckt.

So sehen die neuen Tarife aus

2play - Start, Jump, Fly

Die Tarife bieten jeweils Internetgeschwindigkeiten von 60 Mbit/s, 120 Mbit/s und 400 Mbit/s in den Varianten Start Jump und Fly. Alle tarife haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Die Preisstaffelung sieht wie folgt aus:

  • Start: 2Play: 19,99 im ersten Jahr, danach 29,99 Euro. 3Play: 29,99 Euro im ersten Jahr, danach 34,99 Euro.
  • Jump: 2Play: Während der Mindestlaufzeit 29,99 Euro, danach 34,99 Euro. 3Play: 39,99 Euro für die Mindestlaufzeit und danach 44,99 Euro.
  • Fly: 2Play: Dauerhaft 39,99 Euro monatlich. 3Play: für die Mindestlaufzeit 49,99 Euro, dann 54,99 Euro

zum Angebot

Ist ein Wechsel zu Unitymedia empfehlenswert?

Wer zu Randzeiten des Tages viel Speed nutzen möchte, der ist bei Unitymedia gut aufgehoben. In den Abendstunden muss man allerdings derzeit oft mit Abstrichen rechnen. Auch sollte man sich vorher klar sein für was der Anschluss genutzt wird. Gamer berichten auf der Playstation 4 und am PC beispielsweise über häufige ping Probleme. Da Unitymedia Neukunden IPv6 alternativlos vorschreibt und auf Nachfrage kein IPv4 anbietet sollten xBox One Besitzer ebenfalls die Finger davonlassen. Auch Zeitweise Probleme mit Paketverlust und dadurch stockenden Streams sind in jüngerer Vergangenheit heiß diskutiert worden.

 prepaid-flat.net
logo