Vodafone CallYa GigaBoost – 10 GB gratis für Prepaid Kunden gestartet

Der Vodafone GigaBoost für Prepaid Kunden ist am Donnerstag planmäßig gestartet. 10 GB Gratis Volumen mit LTE Max Zugang können Prepaid Kunden des Netzbetreibers sich im Zuge der Aktion sichern. Allerdings mit Haken.

10 GB Gratis für Prepaid Kunden

Genau genommen bekommen die Nutzer der CallYa Tarife den GigaBoost spendiert. Und hier sind nur Smartphone Tarife gemeint. Tarife wie Talk & SMS, die eigentlich kein Datenvolumen bieten, sind außen vor. Nutzer der qualifizierten Tarife sollten beim ersten Start der Mein Vodafone App nach Aktionsbeginn auf die Aktion hingewiesen werden. Um die Aktivierung der 10 GB Gratis zu ermöglichen müssen aber einmalig mindestens 15 Euro Guthaben aufgeladen werden.

Der Haken bei der Sache

Vodafone - 10 GbEinen dicken Haken gibt es ebenfalls. Verbraucht wird zuerst das eigene Datenvolumen. Erst danach wird der GigaBoost angegriffen. Da das Zusatzvolumen bis zu vier Wochen genutzt werden kann ist eher unwahrscheinlich, dass dieses Volumen nicht mitten im Rechnungsmonat endet. Wir sehen die Gefahr, dass einige Nutzer ach Ende der Aktion plötzlich gedrosselt surfen. Denn ihr Volumen mussten sie ja vor den 10 GB verbrauchen. Wir raten daher dringend dazu darauf zu achten, dass Volumenerneuerung und Ende der Vier Wochen Frist möglichst direkt aufeinanderliegen.

Nette Aktion – Aber schlechter als bei Vertragskunden

Die Aktion sehen wir grundsätzlich als nette Sache. Auch zusätzliche Haken im Kleingedruckten sind bislang noch nicht aufgefallen. Aber es gibt ja bereits genug Offensichtliche. Das eigene Volumen muss wie oben beschrieben zuerst weg. Erschwerend kommt hier mit Blick auf die Pfingstferien hinzu, dass das GigaBoost Volumen auch nicht im Ausland genutzt werden kann. Ohne eigenes Restvolumen könnte dies ein böses Erwachen für einige geben.

Allgemein ist das Ganze nicht annährend so gut und kundenfreundlich, wie es bei den 100 GB für Vertragskunden geregelt war. Allerdings wurden gröbere Schnitzer aus der Vergangenheit dieses mal scheinbar auch vermieden.

 prepaid-flat.net
logo