Die neuen business Tarife für Geschäftskunden der Telekom im Vergleich

Alles neu macht der Mai, hat sich die Telekom gedacht, und gleich neue Mobilfunktarife angekündigt. Diese haben sich sowohl für Privat- als auch Geschäftskunden grundlegend geändert, in diesem Beitrag wollen wir uns auf die neuen Geschäftskundentarife konzentrieren.

Bestandskunden: entscheiden zwischen alt oder neu

Wer bereits Geschäftskunde bei der Telekom ist und dessen Vertrag demnächst ausläuft, kann sich zwischen Erhalt der alten Konditionen und Neuabschluss mit 24-monatiger Vertragsverlängerung entscheiden. Falls Sie Ihren Vertrag während der Kündigungsfrist nicht kündigen, verlängert sich dieser automatisch um ein weiteres Jahr, mit den alten Tarifen der Telekom.

Wer einen Neuvertrag abschließt oder bei Interesse einen Vertrag zu neuen Konditionen, um direkt ein Smartphone abzustauben, muss sich für die neuen Tarife entscheiden.

Neue Tarife mit neuen Merkmalen

Die neuen Tarife der Telekom haben sich vor allem in Datengeschwindigkeiten und Auslandstelefonaten, sowohl Roaminggebühren als auch Auslandsminuten, geändert.

Zentrale Telekom

So konnte vorher eine europäische Flatrate fürs Festnetz für 28 € erhalten werden. Kunden dieser Flatrate mussten für Mobilfunkgespräche ins europäische Ausland für jede Minute 16 Cent zahlen. Die neuen Tarife, mit inbegriffen oder als Option, kommen als Minutenpakete, sowohl für’s Festnetz als auch für ausländische Mobilfunknetze.

Weiterhin wird klar angegeben, ab welchem Mobilfunktarif VoIP-Gespräche möglich sind. Diese werden bei einer All-Net-Flat sowieso nur ins Ausland geführt. VoIP ist ab Tarifoption L möglich.

Eine weitere Option sind Gesprächsminuten, also Roaming-Minuten, im europäischen Ausland sowie Datenoptionen im Ausland.

Auch auf LTE müssen Business-Kunden nicht verzichten, passende Endgeräte, wie Samsung Galaxy S4, HTC One oder das iPhone 5 können bei Neuvertrag und Vertragsverlängerung mitgebucht werden.

Smartphones mit inbegriffen

Die Preise aller Tarife schließen ein Endgerät mit ein. Allerdings sind die Kosten hierfür, d.h. Anzahlung oder nicht, ganz von der Tarifoption und vom Rahmenvertrag des Unternehmens abhängig.

Wer kein Smartphone möchte, erhält über die bestehenden Tarife 20% Nachlass.

Zubuchbare Optionen

  • Speed Option LTE: Datenvolumen und Geschwindigkeit aufstocken für 8,36 € pro Monat. 100 Mb/s, Datenvolumen wird ganz nach Tarif um 250 Mb oder 500 Mb erweitert
  • Option VoIP: Für 8,36 € monatlich hinzubuchbar
  • Home ZoneFestnetznummer für’s Handy: Monatliche Kosten für eine Festnetznummer auf dem Handy: 4,16 €
  • Intern Flat: Telefonieren im Rahmenvertrag: 4,16 € monatlich
  • Auslandsoptionen
    • 100 Freiminuten ins europäische Festnetz und Mobilfunknetze: 8,36 €
    • 400 Freiminuten ins europäische Festnetz und Mobilfunknetze: 25,17 €

Eine Übersicht der Complete Comfort Business Tarife

Tarif 50 XS S M L XL XXL
D1-Netz 50 Flat Flat Flat Flat Flat Flat
Andere Netze 50 50 100 Flat Flat Flat Flat
SMS 50 50 Flat Flat Flat Flat Flat
Daten Flat 200 MB 100 MB 500 MB 750 MB 1 GB 2 GB 5 GB
LTE nein nein nein ja ja ja ja
VoIP nein nein nein nein ja ja ja
Home Zone nein nein nein nein nein nein ja
Roaming-Minuten nein nein nein nein nein 50 100
MultiSIM nein nein nein nein nein ja ja
Mit Handy nein ja ja ja ja ja ja
Hotspot Flat nein nein nein ja ja ja ja
Laufzeit (Mon.) 24 24 24 24 24 24 24
Preis ab (Euro) 7,52 15,08 22,23 29,37 44,50 52,06 58,78

Weitere Optionen sind auf der Homepage www.t-mobile.de des Anbieters zu finden.

Der Premium-Tarif im Blickpunkt

Für Geschäftskunden, denen Mobilität wirklich am Herzen liegt und die viel ins Ausland telefonieren, lohnt sich ein Blick auf den Premium-Tarif. Dieser kostet 126,01 € pro Monat und enthält ausser der beim XXL-Tarif angegebenen Funktionen 20 Gb Datenflatrate mit einer LTE-Geschwindigkeit von 100 Mb/s 250 Gesprächsminuten im Ausland, also Roaming-Minuten, und 1000 Minuten ins europäische Ausland und Welt 1, also über 16 Stunden Auslandsgespräche, sowohl ins ausländische Festnetz als auch auf’s Handy.
Darüber hinaus werden Premium-Kunden gut betreut: alle 12 Monate steht ein neues Smartphone der neuesten Generation zur Verfügung.

Fazit: Änderung der Datentarife und Auslandsoptionen

Während die Telekom in den alten Business-Tarifen in den meisten keine VoIP-Blockierung eingebaut hatte, gibt der grosse rosa Riese jetzt klar in jedem Tarif an, ob die Benutzung von VoIP möglich ist oder nicht. VoIP kann vor allem Menschen, die viel ins Ausland telefonieren, hohe Kosten ersparen.

  • Ab Tarif L stehen den Business-Kunden nun LTE-Geschwindigkeiten zur Verfügung. Diese werden zwar nicht von allen voll ausgekostet werden können, da es ja immerhin mit dem Empfang zu tun hat, trotzdem ist es ein guter Beginn.

  • Weitere Neuheit ist, dass Datenpakete für’s Ausland mit inbegriffen sind. Allerdings fallen hier viele Kunden in die Falle: die angegebenen Datenpakete, gelten, wie oben bemerkt, nur über die gesamte Laufzeit, also 6 Surf-and-Travel-Week-Passes über 24 Monate verteilt, nicht monatlich. Trotzdem kann diese Option bei Bedarf gebucht werden.

  • Da sich anfänglich viele Kunden, ähnlich wie bei der geplanten Drosselung, über die Tarifänderungen der Telekom beschwert hatten, wurden die Tarife etwas günstiger angeboten als eigentlich geplant.

  • Wer kein Smartphone möchte oder braucht, erhält außerdem einen Nachlass von 20%

 prepaid-flat.net
logo